Glatt und schön im Handumdrehen

Mit und ohne Dämmung bieten die Hersteller sogenannte Trockenestrich-Elemente an. Diese Elemente sind ideal für die Altbausanierung und schaffen ohne viel Aufwand einen leistungsfähigen Estrich ohne den üblichen Eintrag von jeder Menge Baufeuchtigkeit. Die meisten Estrichelemente sind sogar für die Verwendung mit Fußbodenheizungen geeignet.

Die Vorteile von Trockenestrich

Trockenestrich wird in der Altbausanierung aufgrund seiner vielen Vorteile häufig eingesetzt. Mit wenig Aufwand entsteht so ein ebener Fußboden, der einfach über den vorhandenen Fußbodenaufbau gelegt werden kann, wenn die Bauhöhen dies zulassen. Die Trockenestrichelemente lassen sich exakt auf die Anforderungen an die Bauphysik abstimmen, sind einfach und schnell montiert und sind durch die hohe Oberflächenhärte flexibel belastbar. Nach dem Einbau kann der neue Fußboden sofort mit dem Endbelag belegt werden.

Wichtige Punkte vor der Verlegung

Bevor die Elemente auf dem vorhandenen Fußboden verlegt werden können, muss dieser auf seine Tragfähigkeit hin überprüft werden. Schadhafte Stellen werden ausgebessert, Bodenunebenheiten mit loser Schüttung – zum Beispiel mit Perlite – ausgeglichen. Damit es nicht zu Schallübertragungen kommt, wird zwischen Wand und Estrichebene eine Anschlussdichtung eingebracht.

Die Verlegung der Platten

Die Trockenestrichelemente werden im Längsverband verlegt. Im Falzbereich der Nut- und Federelemente wird ein Estrichkleber aufgetragen, anschließend werden die Elemente zusätzlich mechanisch verbunden. Im Türbereich sollte möglichst unterbrechungslos weiterverlegt werden, alternativ kann eine Fuge vorgesehen werden. Sind auf dem Originalfußboden Dehnungsfugen eingearbeitet, sind diese im Estrich zu übernehmen.

Oberbeläge auf Trockenestrich

Auf Trockenestrich können in der Regel nahezu alle Beläge verlegt werden. Parkett, elastische Beläge wie auch Fliesen und Natursteinplatten sind möglich, allerdings müssen in Abhängigkeit vom Material verschiedene Punkte berücksichtigt werden. Welche das sind, wissen wir als Fachbetrieb und beraten Sie dazu gerne. Je nach Herstellerangaben zum Oberbelag sind zum Teil Grundierungen auf dem Estrich gefordert.

Heinz Müller GmbH & Co. KG
Blumenwiese 12
88263 Horgenzell

Telefon: +49(7504)97090-0
Telefax: +49(7504)97090-69
E-Mail: info@mueller-horgenzell.de

Besuchen Sie auch unsere Facebookseite. Klicken Sie einfach auf das Facebooksymbol und schon gelangen Sie auf unsere Seite.